Skip to content

Arbeit an unserer Lebensordnung

Seit mehreren Jahren überarbeiten wir unsere Lebensordnung. Im Rahmen der Strukturveränderung der Kongregation haben wir den Rechtlichen Teil überarbeitet. Das Generalkapitel 2020 gab dann den Auftrag, auch den Spirituellen Teil zu überarbeiten und zwar in einem narrativen Prozess.

Nachdem die Schwestern in kleinen Gruppen einander erzählt haben, was ihnen an unserem Leben wichtig ist, hat ein Redaktionsteam aus den Gruppenergebnissen einen Textvorschlag erarbeitet. Dieser ging im Februar 2024 allen Schwestern zu.

Seither arbeiten wir an diesem Text an Besinnungstagen, in Arbeitsgruppen auf lokaler und internationaler Ebene und durch persönliche Vertiefung weiter. Zum Jahreswechsel 2024/2025 werden sich dann die Schwestern, die nicht mehr als 10 Jahre Ewige Profess haben oder noch keine 50 Jahre alt sind, in Südafrika treffen, um intensiv an den Vorschlägen zu arbeiten. Dann wird alles nochmals überarbeitet, und im Sommer 2025 wird das außerordentliche Generalkapitel den Text verabschieden.

Wir gehen einen sehr spannenden Weg und sind dankbar für jede Gebetsunterstützung.

An den Anfang scrollen